Wer kennt das nicht, die beste Freundin heiratet und selbst ist man auch im totalen Hochzeitsfieber :-) Selbst wenn die eigene Hochzeit noch in ferner Zukunft liegt, probiert doch jede Frau gerne mal ein wunderschönes Hochzeitskleid an oder hat zumindest eine bestimmte Vorstellung davon.

Momentan ist wieder Hochzeitshochsaison und auf unseren Social Media Kanälen dreht sich alles ums Thema Hochzeit. Und auch unser Frauenpower Team konnte sich dem Hochzeitsfieber nicht entziehen und ist schonmal mental mit den Wunschhochzeitskleidern auf den Traumhochzeiten unterwegs. Hier mal ein Einblick was uns Frauen von Kuchen im Glas so für Träumereien zu Hochzeitskleidern durch die Köpfe springen.

 
Fun Fact für alle Brautmodenverrückte: In Mannheim gibt es mehr Brautmoden Geschäfte als in Paris ulalala

#kuchenimglasgoesweddingcrazy #wedding #weddingdress #dreambig #putaringonher #verliebtverlobtverheiratet #kuchenimglasinspo

 

Von Caro

Halloooo
also ich würde mich für solch ein Kleid entscheiden, einfach weil ich die Farbe sowie die Schlichtheit sehr schön finde. :-)

Die Spitze und der fließende Stoff lockern das ganze noch mehr auf. Ich finde im eigenen Hochzeitskleid sollte man sich wohl fühlen und dieses Kleid sieht so aus als würde man das tun.
Ich habe für einen Videodreh tatsächlich schon ein Hochzeitskleid tragen dürfen (Bilder unten)  und muss sagen, es war ganz furchtbar. Das Korsett für die Oberbrust schnitt beim sitzen ganz schön ein und ich hatte sogar Abdrücke von den Metallstreben, die im Kleid verarbeitet waren. Im großen und ganzen habe ich mich trotzdem wie eine Braut gefühlt :D

      

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Lena
Zu meiner zukünftigen Hochzeit möchte ich gerne ein maßgeschneidertes Kleid tragen. Denn meine talentierte Freundin Heike Katzenberger hat das wunderbare Maßschneiderei-Studio ‚monte miau‘ und ist eine wahre Zauberin mit Stoff und Garn. 

Es dürfte dabei ruhig aus einem für ein Brautkleid untypischen Stoff wie Jersey oder Ähnlichem sein, denn Tüll und Reifenrock ist nicht gerade meins. Auf diese Idee hat mich Heikes Brautkleid gebracht, dass Sie bei Ihrer eigenen Hochzeit trug. Das war ein Traum.

So eins würde ich auch tragen..und wenn man es dann noch nach der Hochzeit ganz unromantisch einfärbt, hätte ich auch für andere Auftritte ein super Outfit, das mir auf den Leib geschneidert wurde. Perfekt!

 

 

Von Sophie

Hola,
anstatt ein weißes Hochzeitskleid anzuziehen, könnte ich mir einen richtig coolen Anzug für Frauen  vorstellen – so im Marlene Dietrich Style.

Die Hose muss allerdings einen nicht sichtbaren Gummizug haben, weil das beste an einer Hochzeit ist ja logischerweise der Kuchen und der braucht Platz!

 
 

 

 

Von Alex

Ich bin kein großer Fan vom Heiraten aber wenn ich heiraten müsste, würde ich schon gerne etwas Gescheites tragen.

Z.B. den Klassiker „The Cocoon Dress“ von Yves Saint Laurent aus dem Jahr 1965.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Steffi

Huhu,

Wenn es um Hochzeitskleider geht, bin ich kein Fan von schlichter Eleganz. Glitzer, Spitze und viele Details gefallen mir sehr gut.
Und vor allem gilt:
Ein schöner Rücken kann auch entzücken. Daher finde ich das Design der Rückenpartie sehr wichtig (wie man vielleicht in den Bildern sieht :-)). Ich konnte mich nicht entscheiden und habe daher zwei Kleider ausgewählt. Von vorne sollte das Kleid einen Herz oder V – Ausschnitt haben und eher keine Träger haben.
Wie man merkt habe ich schon eine ziemlich konkrete Vorstellung wie mein Hochzeitskleid aussehen sollte. Ob sich meine Vorstellung dann irgendwann mal in die Realität umsetzen lassen wird sich dann irgendwann mal zeigen, denn stehen muss es einen ja auch noch ;-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Linda

ALSO: zu meinem Kleid kann ich leider nix sagen – da ich davon überhaupt keine Vorstellung habe.

ABER: ich wusste irgendwie schon immer, dass ich meine Freundinnen in amerikanische Kleider mit Schulterpolster stecken möchte. Ich glaube es liegt an der Nostalgie für die Filme aus den 90ern – und an der Lust meine Liebsten zu verkleiden.
Also Girlzzzz – Obacht! Hahahaha

 

            

 

 

 

Von Lisa

Für mich kommt nur eine standesamtliche Trauung in Frage.
Daher hier ein schlichtes Hochzeitskleid meiner Wahl.
Ich mag es gerne gradlinig. Das Kleid hat mir daher sofort gefallen. Es ist schlicht, aber dennoch besonders und, wie ich finde, ein Allrounder… für Trauung, Feier und, später eingefärbt, toll für weitere Anlässe.
Love it!

 

 

 

 

Sieben Frauen und sieben unterschiedliche Geschmäcker. Welches Kleid gefällt euch denn am Besten?