Wir setzen uns momentan verstärkt mit dem Thema Ernährung und alternativen Ernährungsarten auseinander. Da ich immer gerne koche und auch immer neue Inspiration suche wollte ich euch mal drei meiner Lieblingsblogs vorstellen! Ich koche eigentlich nie richtig „nach Rezept“ sondern lese einfach gerne Rezepte / Dinge über Essen. Die verarbeite ich dann in irgendeiner Form in anderen Gerichten ;) 

Mein langjähriger all-time Favorit: OLIVESFORDINNER

  

Die liebe Erin von Olivesfordinner hat einen ausschließlich veganen (englischen) Blog erschaffen, der nichts mit dem Öko-Tofu-Chia Vorurteilen zu tun hat denen man leider immer wieder begegnet. Sie kreiert unfassbare Köstlichkeiten auf fine-dining Niveau, denen eigentlich keiner widerstehen kann. Ihr Schwerpunkt liegt auf Comfort-Food, Seafood (ja, vegan!) und Asiatischer Küche.

Hier zu sehen: PRESSED MAITAKE BUNS WITH GOCHUJANG-HOISIN GLAZE, AIR-FRIED BUFFALO CAULIFLOWER STEAKS und CRISPY + SPICY ENOKI MUSHROOM ROLL (hmmmm)

http://olivesfordinner.com

Für Alle was dabei und mit Super Filter! LOVEANDLEMONS

 

Irgendwie eher ein sommerlicher Blog mit sehr frischen und leichten Gerichten. Was aber supercool ist, ist dass man uneeeeeeendliche Filter hat zum auswählen. Man kann alle Rezepte mit einem Klick nach Saison, Anforderung (Vegan, lactose, Gluten) UND  – was ich liebe – nach jeder erdenklichen Zutat filtern. Du hast noch nen halben Wirsing im Kühlschrank? Kein Thema!

Hier zu sehen: CRISPY BUTTERNUT SQUASH AND POBLANO TACOS, BLACKBERRY BASIL PIZZA und DARK CHOCOLATE OLIVE OIL CAKE

https://www.loveandlemons.com

Wenn Du in Südostasien warst – drehst du durch! ASIASTREETFOOD <3

 

Ich mache – wenn möglich – immer einen Kochkurs wenn ich verreise. Ich bin danach noch wochenlang besessen von der Küche und will alles kochen, und vor allem wissen, wie das geht. Die Zutaten zu finden ist immer eine Herausforderung, aber dieser Blog hat mich begeistert durch die Authentizität und Genauigkeit mit dem er geschrieben wird. Das deutsche Paar (Heike & Stefan) haben den Nagel auf den Kopf getroffen und zudem auch noch den Bereich „Pantry“ geschaffen, wo sie alle erdenkliche Zutaten und Tricks nochmal genau erklären. 

Hier zu sehen: KOREANISCHES FEUERFLEISCH, FRITTIERTE GARNELENPLÄTZCHEN und ERFRISCHENDE SOJAMILCH-SUPPE AUS KOREA

https://asiastreetfood.com

So – jetzt habe ich Hunger bekommen :) Viel Spass beim Nachkochen und falls Ihr mehr über unser Sonderthema Ernährung wissen wollt, meldet Euch für unser Kuchen im Glas Magazin an! Dann seid Ihr immer informiert. 

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone